2. HerrenMit der HSG Grönegau II stand man aber einem stärkeren Gegner gegenüber als am letzten Wochenende.

Der THC kam nicht gut ins Spiel und lag nach 5 Minuten mit 0:3 zurück. Die Deckung stand zwar gut, aber im Angriff wurde zu wenig Druck entwickelt und dann die wenigen guten Chance auch noch vergeben. Bis zur zwanzigsten Minute war der Rückstand auf 2:9 angewachsen. Zur Pause stand es 4:12.

Ganz anderes Bild mit Beginn der zweiten Halbzeit. Der THC spielte mit einem Male druckvoll im Angriff und die Deckung stand weiterhin gut. Bis zur 34. Minute hatte die Zweite ihre Torausbeute verdoppelt und es stand 8:14. In der 48. Minute war man bis 14:18 herangekommen. Der THC legte danach sein Spiel im Angriff risikoreicher an und versuchte durch schnelle Angriffe das Ergebnis weiter zu verbessern. Leider wurden viele dieser Möglichkeiten, die sich immer wieder boten, nicht genutzt. Somit gewann die HSG Grönegau II am Ende verdient mit 23:16.

Nächstes Spiel ist in 2 Wochen dann gegen den souveränen Tabellenführer SG Teuto-Handball.

Die Zweite wird versuchen, an die bisher guten Leistungen anzuknüpfen, um der SG Teuto-Handball alles abzuverlangen.

Es haben gespielt: Chr. Bollmann (TW), L. Borgmann-Schäpers (TW), J. Busemann (1 Tor), J. Maiwald, St. Grewe (3 Tore), L. Beck (1 Tor), Jan-N. Rieger (2 Tore), H.-J. Boder (2 Tore), D. Klenner (5 Tore), F. Köppel (2 Tore), J. Asselmeyer, Fr. Kohmäscher

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.