Daniel Kellermeier war am Sonntag ein wichtiger Rückhalt für den THC. Foto: Uwe WolterNach 30 Minuten schien das Spiel eigentlich schon gelaufen. Beim Seitenwechsel lagen die Handballer des THC Westerkappeln bei der TSG Burg Gretesch mit 15:22 beinahe aussichtslos im Hintertreffen.

Von Uwe Wolter

Am Ende aber reichte es nach einem „ordentlichen Anschiss“ (Timo Halstenberg) noch zu einem Punktgewinn beim Endstand von 30:30.

Der THC begann mit einen offensiven 5:1-Deckung.Dadurch aber kam Burg Gretesch immer wieder zu einfachen Toren. „Da stimmten die Absprachen nicht“, ärgerte sich Spielertrainer Timo Halstenberg. „In der zweiten Halbzeit hat das dann besser geklappt.“ So kämpften sich die Gäste immer mehr heran. Vor a llem Daniel Kellermeier imTor erwies sich zunehmend als sicherer Rückhalt für den THC. „Da waren wir alle gut motiviert, auch Dank der guten Unterstützung von der Bank und von den mitgereisten Fans auf der Tribüne“, freute sich Halstenberg.

Vier Minuten vor Schluss führten die Hausherren aber immer noch mit 30:28. In der vorletzten Spielminute konnte der THC auf 29:30 verkürzen. Danach hatte Burg Gretesch noch zwei Mal Ballbesitz. Einmal parierte Kellermeier, einmal ging der Ball übers Tor. Dann gelang endlich der Ausgleichstreffer. Aber immer noch war eine Minuten zu spielen. Doch die Gäste behielten in er hektischen Schlussphase die Nerven und ließen keinen Treffer mehr zu und durften mit einem gewonnenen Punkt die Heimreise antreten.

Mit dem Spiel in Burg Gretesch haben die Westerkappelner ihre über drei Partien andauernde „Auswärtstournee“ endlich abgeschlossen. Am kommenden Wochenende dürfen sie endlich wieder einmal zu Hause antreten. Am Sonntag um 16.30 Uhr kommt Nachbar TuS Bramsche II nach Westerkappeln. Zum Jahresausklang muss der THC dann aber doch noch einmal reisen. Am 18. Dezember steigt das letzte Spiel bei Neuenhaus/Uelsen II.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok