file 9

Die 1. Herren des THC WesterkappelnDer THC Westerkappeln ist durch den Sieg vergangene Woche auf Rang acht geklettert und kann im letzten Spiel des Jahres weiter Boden gutmachen. Gelingt beim Tabellen-Schlusslicht SG Neuenhaus/Uelsen II ein Erfolg, würde der THC mindestens einen, vielleicht sogar zwei Plätze nach oben klettern.

Zweimal war die Partie bereits verlegt worden. Jetzt kann endlich gespielt werden. Personell gesehen ist der Termin aber alles andere als gut. Neben den Langzeitverletzten muss Trainer Timo Halstenberg sicher auf Janek Budweg, Lennart Schausten (beide privat verhindert und Niels Gröne (verletzt) verzichten. hinter dem Einsatz von Florian Meyer steht ein Fragezeichen. Zudem weilt Sarioscha Butzke beruflich in Berlin. Da ist es nicht sicher, ob er es pünktlich zum Anwurf schafft

T“Wir sollten es eigentlich schaffen, beide Punkte mit auf die Heimreise zu nehmen“, ist Halstenberg zuversichtlich. „Dann müssen wir aber anders als gegen Gretesch und Bramsche sofort drin sein im Spiel. Rufen wir unsere normale Leistung über 60 Minuten ab, werden wir gewinnen.“
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok