file 9

Simon Röwer steht am Samstag nach langer Zeit wieder im Kader. Um 20 Uhr trifft der THC Westerkappeln auf Quitt Ankum. Foto: Jörg WahlbrinkKönnen die Handballer des THC Westerkappeln dem Fahrstuhl nach unten endlich Einhalt gebieten? Die nächste Chance bekommt die Halstenberg-Sieben am Samstagabend um 20 Uhr, wenn der SV Quitt Ankum in der Dreifachhalle aufläuft.

Von Uwe Wolter

Für die Gäste zeigte der Weg in den vergangenen Wochen auch nach unten. Fünf Niederlagen in Serie mussten notiert werden. Vor einer Woche aber hat in Ankum wohl jemand den Notknopf gefunden. In Burg Gretesch siegte der SV Quitt mit 29:27. „Die sind in einer ähnlichen Lage wie wir, nur dass sie zuletzt ein Spiel gewonnen haben“, bestätigt THC-Coach Timo Halstenberg.

Halstenberg stuft es als traurige Tatsache ein, „dass wir praktisch alle Punkte, die wir haben, in der Hinrunde geholt haben. Die Entwicklung stagniert bei uns.“ Als Hauptgrund führt Halstenberg die Tatsache an, dass oft nur wenige Spieler beim Training sind. „Ich muss ja als Spielertrainer 50 bis 60 Minuten durchspielen, weil anderen dazu die Luft fehlt.“ Das will er aber nicht als Kritik stehen lassen. „Wir wussten, dass es diese Saison so laufen wird. Das war allen klar. Nur zuletzt ist es halt noch schlimmer gekommen.“ Allerdings sehe er aktuell einen kleinen Lichtblick. „Nur in 14 Tagen können wir nicht das aufholen, was wir in zwölf Wochen versäumt haben.“

Nichtsdestotrotz erwartet Halstenberg, dassam Samstagabend endlich wieder etwas Zählbares herausspringt. Die Ankumer könnten zwar auf eine robuste Deckung aufbauen, „doch dagegen haben wir uns schon etwas ausgedacht.“ Mehr wolle er aber nicht verraten.

Erstmals wieder im Kader steht Torwart Simon Röwer, Dafür fällt Lennart Schausten aus. Hinter Halstenberg (stark erkältet) selbst steht aber ein dickes Fragezeichen. Ansonsten sind am Samstag endlich mal wieder alle Akteure an Bord.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok