Damen gewinnen gegen WallenhorstWieder mal eine überragende Leistung von Luisa beim 19:15 Sieg in Wallenhorst. 7 von 9 gehalten, eine super Quote.

Die THC-Damen sorgten beim Auswärtsspiel in Wallenhorst von Anfang an für klare Verhältnisse. Schnell wurde ein beruhigender Vorsprung herausgespielt, nach 10 Spielminuten lag man mit 7:1 in Führung. Mit einem 12:6 Vorsprung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit griffen dann die Schiedsrichter in den Spielverlauf ein, verhängten in einem fairen Spiel 6 Zeitstrafen gegen den THC aber nur 2 gegen Wallenhorst. Auch 6 von 9 Siebenmetern wurden Wallenhorst in der zweiten Halbzeit zugesprochen. Trotz der vielen Zeitstrafen und zweier roter Karten, jeweils 3 x 2 Minuten gegen Jennifer Klenner und Sandra Wortmann, ließen die THC-Damen den Gegner nie näher als auf 4 Tore herankommen. Selbst 3 verworfene Siebenmeter brachten den Sieg zu keiner Zeit in Gefahr.

Am Ende gewannen die Damen hochverdient mit 19:15.

Zum Jahresabschluss steht am Sonntag, den 18.12.2016 um 14.30 Uhr, noch das Heimspiel gegen GM-Hütte III an. Mit einem Sieg gehen die THC-Damen als Tabellenführer in die Weihnachtspause.

Es haben gespielt: Luisa Beernink (Tor), Theresa Rechtien, Melina Klesse (3 Tore), Jasmin Beverförden, Janine Clausmeyer (2Tore), Jennifer Klenner (6 Tore), Sandra Wortmann (5 Tore), Klara-Sophie Gustenberg (2 Tore), Kristina Lenze (1 Tor). Trainer: Reiner Klenner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.