Damen gewinnen gegen WallenhorstWieder mal eine überragende Leistung von Luisa beim 19:15 Sieg in Wallenhorst. 7 von 9 gehalten, eine super Quote.

Die THC-Damen sorgten beim Auswärtsspiel in Wallenhorst von Anfang an für klare Verhältnisse. Schnell wurde ein beruhigender Vorsprung herausgespielt, nach 10 Spielminuten lag man mit 7:1 in Führung. Mit einem 12:6 Vorsprung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit griffen dann die Schiedsrichter in den Spielverlauf ein, verhängten in einem fairen Spiel 6 Zeitstrafen gegen den THC aber nur 2 gegen Wallenhorst. Auch 6 von 9 Siebenmetern wurden Wallenhorst in der zweiten Halbzeit zugesprochen. Trotz der vielen Zeitstrafen und zweier roter Karten, jeweils 3 x 2 Minuten gegen Jennifer Klenner und Sandra Wortmann, ließen die THC-Damen den Gegner nie näher als auf 4 Tore herankommen. Selbst 3 verworfene Siebenmeter brachten den Sieg zu keiner Zeit in Gefahr.

Am Ende gewannen die Damen hochverdient mit 19:15.

Zum Jahresabschluss steht am Sonntag, den 18.12.2016 um 14.30 Uhr, noch das Heimspiel gegen GM-Hütte III an. Mit einem Sieg gehen die THC-Damen als Tabellenführer in die Weihnachtspause.

Es haben gespielt: Luisa Beernink (Tor), Theresa Rechtien, Melina Klesse (3 Tore), Jasmin Beverförden, Janine Clausmeyer (2Tore), Jennifer Klenner (6 Tore), Sandra Wortmann (5 Tore), Klara-Sophie Gustenberg (2 Tore), Kristina Lenze (1 Tor). Trainer: Reiner Klenner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok