file 9

Der Einsatz von Florian Finke ist am Sonntag fraglich. Dann trifft der THC Westerkappeln nach vier Wochen Pause in eigener Halle auf Nachbar TuS Bramsche 2. Foto: Christoph PieperEigentlich hatte Westerkappelns Trainer die lange Pause als „zweite Vorbereitungsphase“ nutzen wollen. „Das hat aber leider nicht so geklappt. Es gab viele Verletzte und Urlauber. a hatten wir beim Training meist eher eine bescheidene Beteiligung. Gut, dass die Urlaubszeit aber jetzt vorbei ist“, sagt Dirk Suppelt.

Von Uwe Wolter

Am Sonntag erwartet der THC-Coach ein echtes Derby gegen „einen unbekannten Gegner.“ Natürlich wäre Bramsche bekannt, „aber wir wissen nie, wer da in der zweiten Mannschaft am Ende wirklich aufläuft“, sieht Suppelt einen nicht unwichtigen Unsicherheitsfaktor vor dem Spiel. „Aber dennoch wollen wir jetzt langsam mit dem Punkten anfangen“, fordert er. Die drei ersten Punktspiele der neuen Saison bis zur Pause hatten die Westerkappelner trotz ansprechender Leistungen verloren.

„Wenn wir an dieser Leistung anknüpfen können, dann ist am Sonntag etwas drin für uns“, meint der THC-Trainer, der seine Mannschaft auf Augenhöhe mit dem Gegner sieht. „Zuerst hatten wir die stärkeren Gegner vor der Brust. Aber es wir nicht einfach, denn Bramsche hat vor einer Woche Rot-weiß Damme geschlagen.“ das war nach einem Remis und einer Niederlage der erste Saisonerfolg für die Gäste.

Suppelt kann allerdings am Sonntagnachmittag personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Torwart Simon Röwer fehlt ebenso urlaubsbedingt wie Dennis Busemann. Ein Fragezeichen steht weiterhin hinter dem Einsatz von Florian Finke. „Florian laboriert schon seit Saisonbeginn an einer Fußverletzung. Ob er am Sonntag spielen kann, ist daher noch offen“, so Suppelt.

Nach diesem ersten Punktspiel nach vier Wochen folgt übrigens gleich wieder eine Pause. Die ist aber kürzer, denn erst am 5. November (Heimspiel gegen HSG Osnabrück) steht die nächste Partie für den THC an.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok