.Die Überraschung blieb am Wochenende aus. Die ersatzgeschwächten Handballer des THC zeigten dennoch eine starke Partie.

Zunächst startete der THC gut in die Partie und führte das Spiel an. „Wir haben am Anfang sehr gut angefangen. Aber wenn man dann nur wenige Möglichkeiten zum Wechseln hat, geht die Konzentration irgendwann runter“, so THC-Trainer Dirk Suppelt.

Die Eickener SpVg. nutzten ihre Möglichkeiten in der Folge und drehten das Spiel.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.