Was war 2020, was kommt 2021?
Was war 2020, was kommt 2021?
Eine interessante Frage, die sich bestimmt nicht nur die Radsportler des THC Westerkappeln stellen. Eine Antwort zur abgelaufenen Saison 2020 zu gebe...
Formalitäten sind erledigt, es kann für die Radsportler losgehen!
Formalitäten sind erledigt, es kann für die Radsportler losgehen!
Die BDR-Lizenzen für 4 Radler des THC Westerkappeln liegen inzwischen vor. Damit könnte es sportlich losgehen, wenn da nicht das Hindernis „Corona-Pan...
Gruppenfahrten der Radsportler, aber situationsbedingt anders!
Gruppenfahrten der Radsportler, aber situationsbedingt anders!
Man muss nur aus dem Fenster schauen, dann sieht man einen Grund für zurzeit nicht stattfindende Gruppenfahrten der Radsportler. Das winterliche Wette...
Planungen der Radsportler laufen auf Hochtouren.
Planungen der Radsportler laufen auf Hochtouren.
Das Jahr ist noch jung und die Ungewissheit über den Ablauf der neuen Saison ist auch bei den Radsportlern des THC aufgrund der „Corona-Pandemie“ groß...
Radsportler bringen Schwung „in die Bude“.
Radsportler bringen Schwung „in die Bude“.
Die Saison 2020 mit all ihren Widrigkeiten haben die Radler*innen des THC abgehakt. Sie bleibt in keiner guten Erinnerung, denn die „Corona-Pandemie“ ...
„Märchenhaftes“ Radsportwochenende
„Märchenhaftes“ Radsportwochenende
Die THCler Matthias Düpont, Detlev Lammers, Martin Loreck, Friedel Meyer, Dirk Nardmann, Thomas Röttering und Jürgen Rottmann können auf ein schönes W...
„Märchenhafter“ Herbstroller
„Märchenhafter“ Herbstroller
Seit der Gründung der Radsportabteilung gehört der „Herbstroller“ zum Jahresprogramm. Abwechselnd geht es mit einer Wochenendtour ins Sauer- bzw. Wese...
"Corona-Pandemie" zwingt zur Absage!
Nun endgültig: “Kreuz und Quer durch’s Tecklenburger Land“ findet 2020 nicht statt! Wir haben versucht, die im Juni verschobene RTF im September nachz...
Mountainbiker suchen Verstärkung
Mountainbiker suchen Verstärkung
Redewendungen durch Radler umgesetzt
Redewendungen durch Radler umgesetzt
Es gibt in der deutschen Sprache viele Redewendungen, u.a. „Morgenstund hat Gold im Mund“ und „Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Im übertragenen Sinne ...

Strava/Aktivitäten der Radsportler

Imagefilm Radsportabteilung

Was war 2020, was kommt 2021?

Der Vorstand hielt seine Sitzungen schon als „Video-Schalte“ ab.Eine interessante Frage, die sich bestimmt nicht nur die Radsportler des THC Westerkappeln stellen.

Eine Antwort zur abgelaufenen Saison 2020 zu geben ist relativ einfach, alles was die neue Saison betrifft dürfte angesichts der „Corona Pandemie“ aber reine Spekulation sein.

Formalitäten sind erledigt, es kann für die Radsportler losgehen!

Lizenzfahrer 21Die BDR-Lizenzen für 4 Radler des THC Westerkappeln liegen inzwischen vor. Damit könnte es sportlich losgehen, wenn da nicht das Hindernis „Corona-Pandemie“ vorhanden wäre.Radsportler aber sind positiv eingestellte Menschen und wie heißt es doch so schön; „die Hoffnung  stirbt zuletzt“!

Gruppenfahrten der Radsportler, aber situationsbedingt anders!

Für Radsportler widrige VerhältnisseMan muss nur aus dem Fenster schauen, dann sieht man einen Grund für zurzeit nicht stattfindende Gruppenfahrten der Radsportler. Das winterliche Wetter mit Minustemperaturen und hoher Feuchtigkeit ist nicht gerade einladend.
Aber ein zweiter Grund ist viel entscheidender. Aktuell dürfen aufgrund der Bestimmungen der CoronaSchVO Radfahrer ihren Individualsport lediglich „zu zweit“ in der freien Natur ausüben.

Planungen der Radsportler laufen auf Hochtouren.

Grafische Darstellung der StartorteDas Jahr ist noch jung und die Ungewissheit über den Ablauf der neuen Saison ist auch bei den Radsportlern des THC aufgrund der „Corona-Pandemie“ groß.
Aber bei einem hoffentlich bald kommenden Wechsel in die Normalität kann der Schalter nicht einfach umgelegt werden, es braucht schon eine gewisse Vorbereitung.

Radsportler bringen Schwung „in die Bude“.

„Smart-Rollentrainer“ für computergestütztes RadsporttrainingDie Saison 2020 mit all ihren Widrigkeiten haben die Radler*innen des THC abgehakt. Sie bleibt in keiner guten Erinnerung, denn die „Corona-Pandemie“ hat sportlich gesehen deutliche Spuren hinterlassen, zum Glück nicht gesundheitlich.

Während viele Sportler (Hallensport, Mannschaftssport usw.) ihrem Hobby nach der CoronaSchVO in den Sportanlagen nicht nachgehen durften, konnten die Radler ihren Sport zum Glück „in freier Natur“ noch ausüben, allerdings mit begrenzter Teilnehmerzahl.

Diese Maßnahmen sind nicht ohne Auswirkungen geblieben. Schriftführer Friedel Meyer hat inzwischen die Saison 2020 analysiert. Die Zahlen spiegeln die Saison wieder. Während die Gruppe in 2019 bei allen Aktivitäten noch 126.283 Kilometer (!!) zurückgelegt hat, waren es in der abgelaufenen Saison nur 49.753 Kilometer!Weitere Daten können der Chronik der Radsportabteilung entnommen werden.

„Märchenhaftes“ Radsportwochenende

Profihafte Transportbedingungen für die RäderDie THCler Matthias Düpont, Detlev Lammers, Martin Loreck, Friedel Meyer, Dirk Nardmann, Thomas Röttering und Jürgen Rottmann können auf ein schönes Wochenende mit radsportlichen Aktivitäten zurückblicken.

Kurz zusammengefasst:
- super Organisation von Jürgen und Martin
- harmonische Gruppe
- gute Strecken durch eine herrliche Landschaft
- und als Krönung ein traumhaftes Wetter

Bei dieser Aussage könnte man es belassen, aber das würde dem Ereignis nicht gerecht.

Der Zeitpunkt für den „Herbstroller“ kurz vor dem kalendarischen Herbstanfang war gut gewählt. Die Gruppe hatte sich für die Region „Weserbergland“ entschieden und Ausgangspunkt für die Touren war der kleine Ort Oberweser-Weißehütte, gelegen zwischen „Solling“ und „Reinhardswald“.
Das Gasthaus „Zum Lindenwirt“ **** wurde aus ökologischen und ökonomischen Gründen nur mit zwei Autos angesteuert. Das für die Radsportler wichtigste Utensil fand auf einem geliehenen Anhänger Platz, der eine fast profihafte Ausstattung hatte.
Am Ziel angekommen konnten sich die Radler gleich an einem schon vorbereiteten Frühstück (geschmierte Brötchen usw.) erfreuen. So dauerte es nur rund 30 Minuten und die Gruppe saß schon auf dem Rad.
X

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.