b_400_300_16777215_00_images_Radsport_WK_2020.jpgDie Radsportler*innen des THC Westerkappeln können auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Diese Aussage wird belegt durch die in der Saison zurückgelegten Kilometer. Im Training und bei diversen Veranstaltungen wurden insgesamt 125.493 Kilometer abgespult, gegenüber dem Vorjahr ist das eine Steigerung von 26.999 Kilometer!
Die beliebteste Veranstaltungsform für die Breitensportler ist die Radtourenfahrt (RTF), die von vielen Vereinen angeboten wird. An diesen Veranstaltungen haben auch viele THCler*innen teilgenommen, u.a. 40 mit einer Wertungskarte des „Bund Deutscher Radfahrer (BDR)“ ausgestattete Sportler*innen. Sie legten bei diesen Veranstaltungen insgesamt 66.943 Kilometer zurück.

Stephan Kotschi (4.v.l.) mit seinen Jungs beim SondertrainingVergangenen Samstag hatten die Jugendlichen der Mountainbike-Gruppe des THC Westerkappeln eine besondere Trainingseinheit. Trainer Stephan Kotschi hatte zu einer Fahrt ins benachbarte Mettingen eingeladen, um dort die Vorzüge des erst vor kurzem neu angelegten und eröffneten Pumptracks zu nutzen. Mit dem Besuch wollte man die Vielseitigkeit im Radsport weiter ausloten.
Die Nachfrage war groß, Stephan konnte die Fahrt mit 15 MTBlern antreten.

Die Schiris haben Dirk Suppelt den Samstag verdorben. Foto: Jörg WahlbrinkDie erste Halbzeit am Sonntag in Osnabrück war aus Sicht der Westerkappelner Handballer ganz ordentlich. Nach 9:8-Führung drehte sich aber der Wind. Mit einem 11:14-Rückstand mussten die Gäste in die Kabinen gehen.

Von Uwe Wolter

„Die ersten 20 Minuten lief es noch ganz gut. Ballgewinne in der Abwehr und einfache Tore. Danach haben wir etwas den Faden verloren und unsere Chancen nicht mehr genutzt. In der zweiten Halbzeit haben die uns gut bekannten Schiedsrichter wieder auf sich aufmerksam gemacht. Dadurch haben wir dann total den Faden verloren. Wir wussten es schon vor dem Spiel wie es laufen wird und hatten uns fest vorgenommen uns nicht drauf einzulassen. Hat leider nicht geklappt“, fasste später Dirk Suppelt , Trainer des THC Westerkappeln den Spielverlauf zusammen.

Ein starkes Team vor der letzten Ausfahrt.Samstag beendeten die Radsportler*innen offiziell die Saison 2019 mit einer letzten Ausfahrt.
Das soll aber nicht bedeuten, dass sie jetzt die Rennräder für vier Monate in den Keller stellen! Auch im Winter wird am Samstag (14:00 Uhr) und Sonntag (10:00 Uhr) bei entsprechender Witterung noch gefahren.
Samstag stand jetzt aber nicht das Training, sondern die Geselligkeit im Vordergrund.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.