Stephanie Mommertz war 2005 schon einmal zu Gast beim THCEine Frage, die sich jetzt die Abteilungsleitung der Radsportabteilung gestellt hat.
In der Gründungsphase wurde in unregelmäßigen Abständen ein „Radlerstammtisch“ abgehalten, der u.a. auch dazu diente, gewisse Themen rund um den Radsport zu behandeln. So gab es u.a. Vorträge über „Der runde Tritt“ (R. Jansson), „Strömungswiderstand“ (R.-G. Schmidt) und „Technik des Windschattenfahrens (F. Meyer).
In den letzten 5 Jahren konnte die Radsportabteilung 49 neue RadsportlerInnen gewinnen. Der Vorstand hält es daher für sinnvoll, den SportlerInnen  mal wieder ein paar theoretische Kenntnisse zu vermitteln.
Als Referentin konnte man Stephanie Mommertz vom „Institut für Prävention und Sportmedizin (IPS)“, Bad Rothenfelde, gewinnen. Sie ist Dipl.-Sportwissenschaftlerin; etliche Radsportler kennen sie bereits aufgrund einer durchgeführten Leistungsdiagnostik.
Geplant ist, dass sie die RadsportlerInnen über folgende Themen informiert:
- Leistungsdiagnostik. Sinn und Zweck der Bestimmung der aktuellen Leistungsfähigkeit.
- Trainingsplanung
- Trainingssteuerung
Protokoll einer Trainingseinheit (6 x 8 min. G2/EB; TF >95) 
Der Abend soll möglichst lebendig gestaltet werden. Stephanie Mommertz wird daher natürlich auch auf Fragen der SportlerInnen eingehen.
Veranstaltungsdaten:
Datum:           02.06.2014
Uhrzeit:          19:00 Uhr
Ort:                 Clubraum der Dreifachturnhalle.
 
Grundsätzlich kann man sagen, dass der Sport für die Gesundheit, dem höchsten Gut der Menschen, förderlich ist. Daher macht es Sinn, sich auch einmal in der Theorie mit dem Thema „Training“ zu beschäftigen.
Mit Sicherheit erhalten die SportlerInnen von Stephanie Mommertz wertvolle Tipps für die Ausübung des Sports.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok