THCler auf dem Weg zur RTF nach BramscheDas Ende der Saison ist auch immer ein Zeitpunkt, um sie noch einmal Revue passieren zu lassen. Die Radsportler haben das ausgiebig beim Saisonabschluss und gemütlichen Beisammensein im „Grünen Jäger“ Ende Oktober gemacht.
Zu dem Zeitpunkt war der Radsportverband Nordrhein Westfalen mit seinen Auswertungen zur abgelaufenen Saison noch nicht so weit. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Die beliebteste Veranstaltungsform für die Breitensportler ist die Radtourenfahrt (RTF), die von vielen Vereinen angeboten wird. Auch die Radsportabteilung des THC Westerkappeln bietet so eine Veranstaltung seit 2016 an. Der nächste Termin steht mit dem 11.05.2019 schon fest.

In diesem Jahr haben 33 mit einer Wertungskarte des „Bund Deutscher Radfahrer (BDR)“ ausgestattete THCler an den Veranstaltungen teilgenommen. Und das mit großem Erfolg, denn 22 von ihnen haben die für eine Auszeichnung durch den BDR erforderliche Punktzahl erreicht. Insgesamt wurden von ihnen bei den diversen Veranstaltungen 49.467 Kilometer zurückgelegt.

Sonja Hüls und Thorsten Reichelt auf der Tour durchs Lipperland.Der Radsportverband Nordrhein-Westfalen hat jetzt die Auswertung der Region Münster vorgenommen, der auch der THC Westerkappeln angehört.
In den diversen Wertungsklassen haben die THCler gut abgeschnitten. Den Vogel abgeschossen hat Sonja Hüls, die in ihrer Altersklasse mit gewerteten 3.681 Kilometern den 1. Platz belegt. Für diese hervorragende Leistung wurde sie jetzt im Rahmen einer Feierstunde in der Sportschule Duisburg-Wedau mit einer Ehrenabgabe ausgezeichnet.
Nicht ganz auf das Podest hat es Thorsten Reichelt geschafft, der mit 7.766 Kilometern nur knapp geschlagen den 4. Platz belegt.
Beide THCler haben für die neue Saison aber schon jetzt ein Ziel; „Wir greifen wieder an und versuchen aufs Stockerl zu kommen“.Ehrenabgabe des RSV NRW
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.