Rennradler und MTBler bei der SaisoneröffnungGlück muss der Mensch haben, so Abteilungsleiter Hans-Peter Schüro.
Samstag hatten die Radsportler des THC Westerkappeln ihren Saisonauftakt.
Wetterbericht: „Von Westen ziehen Wolken heran, aber es dürfte trocken bleiben und mit sonnigen Abschnitten ist zu rechnen.“
Bereits um 13:00 Uhr starteten die Jugendlichen der MTB-Gruppe zu ihrer Trainingseinheit. Sie sind nach relativ kurzer Zeit eine schon gut gewachsene Truppe.
Trainer Stephan Kotschi konnte 15 MTBler begrüßen, darunter auch wieder drei neue junge Sportler. Sie wollten ein Probetraining absolvieren, um sich über das Angebot der neuen Gruppe des THC zu informieren.
Für die Jugendlichen ging es in der Trainingseinheit vornehmlich um das Thema „Sicherheit im Straßenverkehr und Fahren im Gruppenverband“
 
 

Etwas Termindruck hatten sie auch, denn sie sollten passend zum Start der Rennradler in die neue Saison zurück sein.

„Gruppe 2“ im „Mettinger Bruch“Um 15:00 Uhr wimmelte es vor der Dreifachturnhalle dann nur so von Radsportlern. Zu den MTBlern gesellten sich 25 Rennradler, die alle gespannt auf die erste gemeinsame Ausfahrt waren.
Die Sportler konnten sich wie gewohnt einer von drei Leistungsgruppen (1. <25 km/h; 2. 25 – 28 km/h; 2. > 28 km/h) anschließen, die von Schüro, Frank Denzol und Friedel Meyer geführt wurden. Die gewählten Routen waren unterschiedlich, aber alle Gruppen hatten ein Ziel. Man wollte um 17:00 Uhr zurück sein, um die erste Trainingseinheit mit einem lockeren Smalltalk ausklingen zu lassen.

Deutlich sichtbar, so macht Radsport SpaßDenzol hatte mit seiner Gruppe aber eine Spezialaufgabe. Mit der sollte unter Beweis gestellt werden, dass es auch beim Radsport eine „soziale Komponente“ gibt. Es galt der Sportlerin Sonja Hüls in Hagen einen Besuch abzustatten, denn sie war leider bei einer Ausfahrt gestürzt und konnte so verletzungsbedingt nicht am Saisonauftakt teilnehmen. In Hagen angekommen wurde die „1. Gruppe“ von Sonja mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Gestärkt machten sich die 7 Radler dann auf den Heimweg und kamen auch pünktlich an.
Und alles bei bestem Wetter, so wie von diversen „Apps“ vorhergesagt. Somit kann von einem gelungenen Saisonauftakt gesprochen werden und die Sportler freuen sich schon auf die nächsten Ausfahrten, speziell Radtourenfahrten (RTF).

Aber erst gilt es für die Sportler noch einen wichtigen Termin zu beachten, am 06.03. hat die Abteilung ihre Jahreshauptversammlung, auf der die Weichen für die Saison 2019 gestellt werden.
Vom Radsport überzeugter Sportler des THC Westerkappeln
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok