Planungen der Radsportler laufen auf Hochtouren.

Grafische Darstellung der StartorteDas Jahr ist noch jung und die Ungewissheit über den Ablauf der neuen Saison ist auch bei den Radsportlern des THC aufgrund der „Corona-Pandemie“ groß.
Aber bei einem hoffentlich bald kommenden Wechsel in die Normalität kann der Schalter nicht einfach umgelegt werden, es braucht schon eine gewisse Vorbereitung.

 

Das sieht der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auch so und hat die ersten Maßnahmen ergriffen.Terminübersicht der VeranstaltungenVon vielen Vereinen werden im Breitensport die beliebten Radtourenfahrten (RTF) veranstaltet. Der THC plant seine RTF für den 05.06..Die Veröffentlichung erfolgt im „Breitensportkalender“ und auch online unter https://www.rad-net.de/breitensportkalender.htm.

Viele Vereine organisieren auch einen Radmarathon, die „Königsklasse“ für ausdauerstarke Radsportler. Es sind Tagestouren über mehr als 200 Kilometer.
Seit Jahren gibt es im BDR den „Radmarathon Cup Deutschland“. Es ist eine Serie von 20 ausgewählten Veranstaltungen mit hervorragender Organisation und gutem Service in fast allen Bundesländern.
So ist u.a. in unserer Region auch der TSVE Bielefeld mit seinem „3. Teuto-Panorama-Radmarathon“ am 6.6. vertreten. Passend für die Radsportler des THC, die daran nach der eigenen RTF am Vortag teilnehmen können.

Teilnehmer, die 5 der Radmarathons erfolgreich absolvieren, werden vom BDR mit einem exklusiv gestalteten „Finisher-Trikot“ ausgezeichnet.
Bleibt zu hoffen, dass die Veranstaltungen durchgeführt werden können.


Drucken   E-Mail